Datenschutz2018-08-14T13:25:54+00:00

Informationen gemäß Artikel 13 DSGVO

Für User von styriadigitalservices.com

Wir möchten Sie in Entsprechung unserer gesetzlichen Verpflichtung als Verantwortlicher über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren, die wir erheben, wenn Sie unsere Website styriadigitalservices.com nutzen. Personenbezogene Daten sind all jene Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, wie Name, Adresse etc.

1) Verantwortlicher (Name/Kontaktdaten); Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher der Datenverarbeitung

Styria Digital Services GmbH
Hainburger Straße 33
1030 Wien
Tel.: +43 1 60117 932
datenschutz-sds@styria.com

Datenschutzbeauftragter

DORDA Rechtsanwälte GmbH
Universitätsring 10, 1010 Wien/Vienna, Austria

Ansprechpartner:

Mag Dominik Schelling
Tel.: +43 1 5334795-23
dominik.schelling@dorda.at

Vertretung:

Dr Axel Anderl, LLM
Tel.: +43 1 5334795-23
Axel.anderl@dorda.at

2) Zweck der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre Daten auf der Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses, um folgende legitimen Zwecke zu erfüllen, und stützen uns dabei auf Art 6 Abs 1 lit f DSGVO (ua iVm ErwGr 47 letzter Satz):

Verwendung von Webfonts

Auf dieser Website werden externe Schriften („Webfonts“) von Google Fonts verwendet. Google Fonts ist ein Dienst von Google. Die Einbindung dieser Webfonts erfolgt durch einen Serveraufruf, in der Regel ein Server von Google in den USA. Hierdurch wird an den Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Auch wird die IP-Adresse des Browsers des Endgerätes des Besuchers dieser Internetseiten von Google gespeichert. Nähere Informationen zu Google Fonts finden Sie hier:
www.google.com/fonts#AboutPlace:about

Kontaktformular

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail mit uns Kontakt aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage verarbeitet und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert.

Logfiles

Aus Gründen der IT-Sicherheit erfassen wir die Zugriffe auf unsere Website („Logfiles“), .

Diese Logfiles werden maximal 14 Tage aufbewahrt und danach gelöscht.

 

3) Beschreibung der Tätigkeiten, die auf berechtigtes Interesse gestützt werden

Wir verwenden Webfonts von Google Fonts, um die Benutzbarkeit unserer Website zu verbessern und das Nutzererlebnis zu erhöhen. Damit bezwecken wir, dass User unsere Website gerne und mehrmals besuchen und sich auf unserer Website zurechtfinden.

Durch die Verwendung eines Kontaktformulars möchten wir die Besucher unserer Website animieren, mit uns in Kontakt zu treten. Damit verfolgen wir unter anderem das Interesse der Direktwerbung (ErwGr 47 DSGVO).

Wir speichern bestimmte Informationen über die Zugriffe auf unsere Websites („Logfiles“), um gezielte Angriffe in Form von Überlastung von Servern, andere Schädigungen (zB Spams, Hackerangriffe etc.) abwehren zu können. Damit verfolgen wir das Interesse der IT-Sicherheit.

4) Kategorien personenbezogener Daten

Wir verarbeiten folgende Kategorien von personenbezogenen Daten:

Kontaktformular:

  • Namensdaten (Vorname, Nachname, Titel)
  • Email-Adresse
  • Betreff der Nachricht
  • Text der Nachricht

Webfonts:

  • IP-Adresse

Logfiles:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Art des Zugriffs („GET“ oder „POST“)
  • Aufgerufene Adresse
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version („User-Agent“)

5) Empfänger

Folgende Daten der User werden an die im Folgenden aufgezählten Empfänger übermittelt:

IP-Adresse: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

6) Drittstaatentransfer

Folgende Daten der User werden an einen Empfänger in einem Drittland übermittelt:

– IP-Adresse: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Die Rechtsgrundlage für diese Übermittlung ist der Angemessenheitsbeschluss gem. Art. 45 DSGVO (EU-US Privacy Shield)

7) Speicherdauer

Daten, die wir in Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme durch User erheben, speichern wir für die Dauer von 6 Monaten ab Datenerhebung.

Logfiles werden maximal für die Dauer von 14 Tagen ab Datenerhebung gespeichert.

8) Betroffenenrechte gem. Art 12 – 22 DSGVO (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Widerspruch/Widerruf, Datenübertragbarkeit, Beschwerde)

Auskunftsrecht: Auf Aufforderung des Betroffenen wird über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten unentgeltlich Auskunft erteilt. Bei exzessiven Auskunftsbegehren (öfter als 4 Mal pro Jahr) bleibt die Verrechnung eines Aufwandersatzes vorbehalten.

Recht auf Berichtigung: Auf Aufforderung des Betroffenen werden unrichtige oder unvollständige gespeicherte Informationen berichtigt oder vervollständigt.

Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden): Unter bestimmten Voraussetzungen hat ein Betroffener das Recht auf Löschung, etwa im Zusammenhang mit einem Widerspruch oder wenn Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

Recht auf Einschränkung: Unter bestimmten Voraussetzungen hat ein Betroffener das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten.

Recht auf Widerspruch: Bei Datenverarbeitung von personenbezogenen Daten aufgrund berechtigtem Interesse kann vom Betroffenen Widerspruch eingelegt werden, und zwar aus Gründen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben. Bei Widerspruch gegen Profiling und/oder Direktwerbung werden ohne besondere Begründung keine personenbezogenen Daten des Betroffenen für diese Zwecke mehr verarbeitet!

Recht auf Widerruf: Bei Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund einer Einwilligung des Betroffenen, kann der Betroffene diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtsmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Auf Aufforderung des Betroffenen werden bekannt gegebene personenbezogene Daten einem anderen Verantwortlichen in einem elektronisch übertragbaren Format übergeben.

Sämtliche vorgenannten Rechte können unter den unter 1. angeführten Kontaktdaten des Verantwortlichen geltend gemacht werden.

Beschwerderecht bei der Datenschutzbehörde: Sofern der Betroffene der Ansicht ist, dass die Verarbeitung seiner Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder seine datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst verletzt sind, hat er das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

Österreichische Datenschutzbehörde
Wickenburggasse 8
1080 Wien
Tel.: +43 1 52 152-0
dsb@dsb.gv.at